Geschichte

Während in der Vergangenheit auf externe Kompetenz zurückgegriffen wurde, darunter VriPack, Arnold de Ruiter und Dirk Nauta, hat die Werft nun ihre eigene Architektur- und Designabteilung: VanEesch naval architecture. Damit werden Technologie und Engineering nahtlos mit dem gesamten Bauprozess verknüpft. Werden für spezifische Probleme Lösungen im eigenen Haus erarbeitet und wird das Niveau des Baus von Luxus-Motoryachten weiterentwickelt. Beispiele davon sind unsere verschiedenen Stabilisierungssysteme, das integrierte Paket für digitale Medien sowie ein hochmodernes Docking-System und ICP (wodurch alle Funktionen von einem Ort aus gesteuert werden können).

Zeitlos und wertbeständig
Privateer und Silverline Yachten genießen ihren exzellenten Ruf, weil sie aus den besten Werkstoffen auf außergewöhnlich gute Weise gebaut werden, und wegen der überall sichtbaren Eleganz des „rostfreien Edelstahls in Topqualität“. Für die solide Vertäfelung mit aufwendigen Füllungen werden nur die besten Hölzer verwendet. Zur Luxusausstattung fast aller unserer Schiffe gehören standardmäßig Klimaanlage, wärmereflektierendes Glas, Fußbodenheizung und Corian-Platten. Alles ist auf eine extrem lange Lebensdauer mit hohem Sicherheitsniveau unter allen Bedingungen ausgerichtet.

Privateer Yachten werden von unserer eigenen Schiffbau- und Entwurfsabteilung VanEesch entworfen und auf unserer eigenen Werft gebaut. Dieses Team zeichnet auch für die kompakten Silverline Superyachten verantwortlich.